Liebe Nutzer unseres Online-Service der Buchhandlung Erlesenes,

 Bitte lesen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB aufmerksam durch. Sie regeln das Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und dem  Online-Service.

 

1) Geltungsbereich, Registrierung und Vertragsabschluss

(1) Grundlage eines Vertrages sind immer die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen von www.buchhandlung-montabaur.de deren Kenntnisnahme und Einbeziehung Sie mit Vertragsabschluss bei uns anerkennen und bestätigen. Die Inanspruchnahme des Online-Services setzt eine Registrierung gegenüber uns voraus. Der Kunde sichert zu, dass die von ihm mitgeteilten Daten (zum Beispiel auch solche über die Bonität) richtig und vollständig sind. Er verpflichtet sich, unserem online-service jeweils unverzüglich über Änderungen der mitgeteilten Daten zu unterrichten. Für die Registrierung ist die Eingabe persönlicher Daten der Kunden zur Legitimation (Stammdaten) sowie die Wahl eines Benutzernamens und des Passwortes erforderlich. Die Bestätigung der Registrierung erfolgt unverzüglich auf elektronischem Weg. Daraus entsteht aber kein Anspruch auf jederzeitige Nutzung unseres onlineshops. Wir  bieten keine Waren und Dienstleistungen (Produkte) zum Kauf durch Minderjährige (zwischen sieben und achtzehn Jahren) an. Auch unsere Produkte für Kinder können nur von Erwachsenen gekauft werden.

(2) Die Kunden werden darauf hingewiesen, dass nach dem innerhalb der Europäischen Union (EU) geltenden Herkunftslandprinzip deutsches Recht bei Inanspruchnahme von Leistungen und Inhalten durch ausländische Nutzer (EU-Ausländer) maßgeblich ist. Auch für Verbraucherverträge und im Geschäftsverkehr mit nicht EU-Angehörigen findet deutsches Recht Anwendung.

(3) Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie alle Änderungen sind im Internet jederzeit unter www.buchhandlung-montabaur.de Click AGB  abrufbar und können ausgedruckt werden. Die Mitteilung von Änderungen an dieser Stelle wird vom Kunden als hinreichende Bekanntgabe anerkannt. Im Hinblick auf die Änderung dieser AGB in laufenden Geschäftsbeziehungen gilt folgendes: Sie werden auf diese Änderungen durch Gegenüberstellung der bisherigen Regelung im Verhältnis zur zukünftigen Bestimmung besonders hingewiesen. Sodann erhalten Sie Gelegenheit, innerhalb von sechs Wochen Widerspruch gegen die Änderungen der AGB einzulegen. Nach Verstreichen dieser Frist gelten die geänderten AGB als angenommen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten spätestens mit der ersten Inanspruchnahme von Leistungen sowie für alle einmaligen und fortlaufenden Leistungen unseres online shops. Verweise des Kunden auf seine eigenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen können nicht berücksichtigt werden.

(4) Der Vertrag kommt dadurch zustande, dass der Kunde die Leistungen des online shops der Buchhandlung Erlesenes, egal ob schriftlich, per Telefon, E-Mail oder Internet anfordert und der Online shop dieses Angebot annimmt, indem die Ware zugesendet wird. Die von uns vorgenommene Bestätigung, die schriftlich, per Telefon, E-Mail oder Internet erfolgen kann, ist lediglich als eine Information für den Kunden über den Zugang der Bestellung anzusehen. Sie stellt keine Annahme des Angebotes dar.

(5) Zum Zweck der Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses erheben oder verwenden wir Wahrscheinlichkeitswerte, in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen.

 

2) Allgemeine Leistungsbeschreibung des Onlineshops der Buchhandlung Erlesenes

(1) Wir setzen uns permanent mit den sich verändernden Wünschen, Bedürfnissen und Erwartungen unserer Kunden auseinander und arbeiten deshalb mit leistungsfähigen und renommierten Verlagen, Herstellern und Lieferanten aus dem In- und Ausland zusammen.
Wir sind bemüht, dem ständigen, raschen Wertewandel mit veränderten Anforderungen an uns, unseren Buch- und Medienangeboten und unseren Dienstleistungen gerecht zu werden.

(2) Wir bieten Ihnen ein reichhaltiges Sortiment an Büchern, Zeitschriften, Tonträgern, neuen Medien und Software sowie einen umfassenden Service. Sofern ein Download erfolgt, darf dieser nur privat genutzt werden. Eine darüber hinausgehende Verwendung, insbesondere der Vertrieb dieser Inhalte, ist nicht zulässig.

 

3) Preise, Versandkosten, Lieferung, Zahlung und Eigentumsvorbehalt

(1) Preise
Die Preise werden in EURO (EUR) angegeben.
Preisangaben (Katalogpreise) über unseren online-shop sind nicht verbindlich und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Bei Verlagserzeugnissen, die der Preisbindung unterliegen, gelten die vom Verlag angegebenen Verkaufspreise zum Zeitpunkt der Lieferung. Bei einem möglichen Download ist der angegebene Preis (einschließlich Mehrwertsteuer) maßgeblich.

(2) Versandkosten
- Innerhalb der Bundesrepublik Deutschland ist der Versand bei einer Bestellung über www.buchhandlung-montabaur.de kostenfrei.

(3) Lieferung
Lieferungen erfolgen an die von Ihnen angegebene Adresse oder können in  unserer Buchhandlung abgeholt werden. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der entsprechenden Angaben können wir keine Verantwortung übernehmen. Wir sind zu Teillieferungen berechtigt. In Deutschland erfolgt die Anlieferung frei Haus.

(4) Zahlung
Unsere Rechnungen sind innerhalb von 20 Tagen nach Erhalt zahlbar ohne jeden Abzug. 
Bei fälligen Zahlungsforderungen kommen Sie 31 Tage nach Zugang der Ware und der Rechnung in Verzug.
(5) Bei Zahlung auf Rechnung prüft und bewertet die Buchhandlung Erlesenes die Datenangaben der Kunden und behält sich vor,  zu diesem Zweck einen Datenaustausch mit einem Wirtschaftsinformationsunternehemen vorzunehmen.“
(6) Abonnements von Zeitschriften und Fortsetzungswerken/Loseblattsammlungen
Das Abonnement läuft bis zur fristgerechten Kündigung. Die Bezugsgebühren für Zeitschriften sind im Voraus fällig. Sollte Ihre Zahlung ausbleiben, gilt dadurch das Abonnement nicht als gekündigt. Abonnementbeginn, Laufzeit, Reklamationsverfahren sowie Kündigungsfristen richten sich nach den jeweiligen Verlagsbedingungen, die Sie jederzeit bei uns in der Buchhandlung in der Kirchstraße 16 in 56410 Montabaur einsehen können.

(7) Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Kunden bestehenden Ansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum der Buchhandlung Erlesenes.

 

4.) Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht binnen 14 Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Frist dazu beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Buchhandlung Erlesenes, Inhaberin Anja Müller, Kirchstraße 16, 56410 Montabaur; E-mail: info@buchhandlung-montabaur.de; Telefon: 02602-5333, Fax: 02602-9199488) mittels einer eindeutigen Erklärung, z.B. Brief, Mail , per Telefon oder Fax, diesen Vertrag zu widerrufen,informieren.

Ein Widerrufsformular Muster stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.Dies ist jedoch nicht vorgeschrieben.

Sie bekommen dann unverzüglich eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs.

Anfallende  Kosten für  der Rücksendung der Ware sind von ihnen zu tragen.

Eine Rückerstattung erfolgt erst nach Erhalt der Rücksendung der Ware.

 

 

-Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, (mit Ausnahme zusätzlicher Kosten für eine andere Belieferungsart, als der von uns standardisierten),unverzüglich und spätestens innerhalb 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem ihre Mitteilung über ihren Widerruf bei uns eingegangen ist.

Wir werden keinesfalls Entgelte für diese Rückzahlung berechnen.

Sie müssen für einen eventuellen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

 

-Ausschluss bzw. vorzeitiges Erlöschen des Widerrufsrechts:

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferungen von Ton-oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Verpackung, sofern diese nach der Lieferung entfernt wurde.

Außerdem nicht bei Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Mit der Bereitstellung des E-books erlischt ihr Widerrufsrecht.

Das Widerrufsrecht gilt nicht für die Lieferung von Zeitschriften oder Illustrierten.

Ausnahme sind Abonnement-Verträge.


Buchhandlung Erlesenes
Kirchstr. 16
 
56410 Montabaur
Tel.: 02602-5333

  

 

5) Verantwortlichkeit des Onlineshops der Buchhandlung Erlesenes, Leistungsstörungen, Aufrechnung und Zurückbehaltung

(1) Dem Kunden ist bekannt, dass die Qualität des Zugangs zum Internet und des Datenverkehrs im Internet von nachgelagerten Datenleitungen abhängt, auf die unser onlineshop keinen Einfluss hat und für die keine Gewähr übernommen wird.Wir geben in  diesem Zusammenhang auch keine Zusicherungen ab.

(2) Störungen der Qualität des Zugangs zum Internet und des Datenverkehrs im Internet aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die wir nicht zu vertreten haben und die unsere Leistungen wesentlich erschweren oder unmöglich machen, lassen keine Ansprüche gegen unseren Onlineshop zu.

(3) Ist die Erbringung der vertragsgemäßen Leistungen durch Umstände gestört, die im Verantwortungsbereich der Buchhandlung liegen, so obliegt es dem Kunden, dies unverzüglich uns gegenüber  zu rügen.

(4) Wir haften für Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen beruhen. Im Fall der Verletzung vertragswesentlicher Pflichten und bei Verletzung von Leben, Körper und/oder Gesundheit haftet die Buchandlung auch für leichte Fahrlässigkeit. Ist die Haftung ausgeschlossen, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Erfüllungsgehilfen oder gesetzlichen Vertretern oder unseren Mitarbeitern .

(5) Gegen Ansprüche unseres onlineshops kann der Kunde nur mit unbestrittenen oder rechtskräftigen Ansprüchen aufrechnen. Zurückbehaltungsrechte stehen dem Kunden nur aufgrund von Ansprüchen aus dem einzelnen, konkreten Vertragsverhältnis zu, dessen Bestandteil diese AGB sind.

 

6) Hinweise zu Urheberrechtsverletzungen und zum Datenschutz

(1)Die Buchhandlung Erlesenes weist den Kunden darauf hin, dass Daten, zu denen der Kunde im Rahmen der von uns angebotenen Nutzungsmöglichkeiten Zugang erlangt, urheberrechtlich geschützt sein können. Es besteht daher die Möglichkeit für den Kunden, sich durch Kopieren, Bearbeiten und/oder Weiterverbreiten dieser Daten gegenüber dem Rechtsinhaber schadenersatzpflichtig und strafbar zu machen. Es obliegt dem Kunden sich jeweils zu vergewissern, ob fremde Daten schutzfrei sind.Wir haften nicht für rechtswidrige fremde Inhalte, zu denen die Buchhandlung Erlesenes lediglich den Zugang ermöglicht hat.

(2)Wir weisen alle Kunden darauf hin, dass unverschlüsselt preisgegebene Daten - auch wenn dies per E-Mail erfolgt - von Dritten mitgelesen werden können, da wir darauf  technisch keinen Einfluss haben. Es liegt im Verantwortungsbereich des Kunden, seine Daten durch Verschlüsselung oder in sonstiger Weise gegen Missbrauch zu schützen. Unser Onlineshop ist dem Kunden gegenüber nicht verpflichtet, technische oder rechtliche Maßnahmen zum Schutz dieser Daten zu treffen.

(3) Der Onlinshop Erlesenes hält die Regeln des Datenschutzes ein und steht dafür ein, dass alle Personen, die mit der Abwicklung dieses Vertrages betraut werden, diese Vorschriften ebenfalls beachten.
Es wird darauf hingewiesen, dass es aufgrund der Struktur des Internets möglich ist, dass die Regeln des Datenschutzes von anderen Personen oder Institutionen, für die wir keine Verantwortung tragen, nicht beachtet werden. Ebenso ist es möglich, dass eine Nachricht, die aufgrund ihrer Adressierung den Geltungsbereich des Bundesdatenschutzgesetzes nicht verlassen sollte, trotzdem diesen Bereich verlässt. Unsere Mitarbeiter werden in der erforderlichen Form auf die Einhaltung des datenschutzrechtlichen Datengeheimnisses und auf die vertraglich vereinbarte Verschwiegenheit verpflichtet.

 

7) Sonstiges

(1)Unser Onlineshop Erlesenes ist berechtigt, dritte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen zu beauftragen, um Leistungen teilweise oder vollständig zu erfüllen.

(2) Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

(3) Der Vertrag zwischen dem Onlineshop und dem Kunden kommt online ohne Einhaltung einer besonderen Form zustande.

(4) Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist der Sitz der Buchhandlung Erlesenes in Montabaur, sofern der Kunde Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts ist oder wenn dieser keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat.

(5) Sollte eine Bestimmung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so werden die übrigen Bestimmungen in ihrer Wirksamkeit nicht berührt.


Sämtliche Bilder und Texte auf dieser Seite unterliegen dem Urheberrecht der Buchhandlung Erlesenes und dürfen ohne Zustimmung nicht weiterverwendet werden.

 

Buchhandlung Erlesenes